Thema Rheinbrücke ernsthaft verfolgen

„Dass Dorothea Schäfer sich nun als große Kämpferin für eine Rheinbrücke inszeniert, ist peinlich und eine überaus durchschaubare Strategie zur Landratswahl“, erklärt der Juso Vorsitzende im Landkreis Mainz-Bingen, Daniel Baldy.

„Schäfer hat in den letzten Jahren absolut nichts für eine Brücke getan. Kein Antrag und keine Initiative gehen auf ihr Konto zurück. Von 2012-2014 wär Schäfer die Mehrheitsführerin im Kreistag Mainz-Bingen und im Kreisvorstand vertreten. Sie hätte hier die Möglichkeit gehabt, Brückenpläne im Landkreis voranzubringen. Sie tat aber nichts“,  führt Baldy aus. „Jetzt sieht man Frau Schäfer aber bei jedem Pressetermin für Brückenpläne  in der ersten Reihe. Das ist einfach unehrlich“, ärgert sich Baldy. brucke„Vielleicht fangen wir einmal an, das Thema Rheinbrücke über die Kampagnen der Landratswahl hinauszudenken. Dann muss sich aber auch Dorothea Schäfer mit dem Thema ernsthaft auseinandersetzen. Eine kommunale Rheinbrücke kann niemals groß genug sein, um den überregionalen Pendlerverkehr, um den es hier geht, fassen zu können. Bund und Land müssen daher in die Planung mit einbezogen werden. Es ist nicht hilfreich, wenn die CDU das Thema Rheinbrücke immer nur gerade auf der Ebene fordert, in der sie gerade in der Opposition sitzt“, meint Baldy. Eine ernsthafte Suche nach Lösungen geht daher aus Sicht der Jusos über die Grenzen des Landkreises hinaus. „Wir fordern alle Parteien und Entscheidungsträger dazu auf, hier an einem Strang zu ziehen und parteipolitische Taktierereien hinten an zu stellen“, so Baldy abschließend.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s